Wir berichten nicht nur über HAM Stammtische,
sondern ab und zu auch über weitere Themen rund um unser vielseitiges Hobby.

Amateurfunkausbildung sowie die dazugehörende Übung am Gerät werden bei uns vermittelt und großgeschrieben.Dies zeigte eines der Praxisevents des aktuell laufenden Kurses.

Trotz der angekündigten Unwetterlage am Dienstag, 22.05. abends, fanden sich
Freunde, Interessierte und Kursteilnehmer unseres HF-Hobbies ein, um mal schnell und provisorisch eine Dipolantenne im Garten der DLRG Wache zu installieren.


Das Koax an den Kurzwellentransceiver angeschlossen und diesen mit Strom versorgt, waren gleich die ersten Stimmen aus dem Äther zu hören und aus den QSO die Länderkennungen der HAM-Operator durch unsere Kursteilnehmer zu recherchieren.    

Europaweit, z.B. mit England, Spanien und Frankreich, waren QSO möglich und als SWL hörten wir Ham-Friends aus San Francisco / USA  und aus anderen Teilen der Welt. 

Das Interesse war groß, so dass sich im Verlauf des Abends noch Zaungäste aus dem DLRG-Nachbargebäude dazugesellten und ziemlich erstaunt waren, was mit technischem Know-How , ein paar Meter Draht, einem guten  Funkgerät sowie einer zuverlässigen Stromquelle alles realisierbar ist.

Die Schönheit des Gartens, der zugehörige Teich und das ansonsten ruhige Ambiente wurde gefüllt mit  Fachgesprächen, Antennentechnik, praktischen Beispielen und den zahlreichen QSO auf dem 40 Meter Band.
Das Ausbildungsrufzeichen wurde genutzt und so hatte man als Kursteilnehmer die große Chance erste Praxis zu sammeln. Ein Highlight des Abends.

Das so ein praktischer Funkbetrieb hungrig macht, konnte man an der Menge der frisch zubereiteten Krautschupfnudeln sehen, die wir uns zum leiblichen Wohl gönnten.   

Leere Pfanne, voller Magen ! Ja, HF-Technik kann auch hungrig machen.    

Nebenbei wurde noch ein C4FM-Mobilgerät programmiert und eingestellt und mit weiteren Portabel Geräten die digitalen Möglichkeiten und Varianten experimentiert. Schon wieder holte sich so mancher Appetit auf neue Techniken, die den Funkbetrieb so vielseitig zu gestalten ermöglicht.


Es ist uns gelungen über das Digitalrelais DB0HD auf dem Heiligenberg bei Heidelberg bis in die Schweiz / italienische Grenze einen sehr gut befreundeten, im Urlaub befindlichen OM über das dortige Relais mit seinem Portabelgerät zu erreichen.

So hatte man nicht nur in Mannheim bei uns, sondern auch in der Ferne immensen Spass an diesem Abend unter den Funkbegeisterten.
Der diesjährige, aktuelle  Kurs neigt sich jetzt langsam dem Ende zu und mündet nun in die Prüfungsvorbereitungen, die man noch zu Stoffvertiefungen nutzen kann.

 

Wer den Kurs verpasst hat: sicher startet im Herbst ein weiterer für alle Lizenzklassen.

Achtet auf die Ausschreibungen / Termine auf unserer Homepage oder auch über Facebook.

 

Amateurfunk.

experimentell,  grenzenlos und weltumspannend.

Faszination Technik garantiert

 

Wann funken wir mit dir?

Interesse?

Auch dieses Jahr bieten wir wieder einen Ausbildungskurs an. Der Infoabend findet am 18.09.2018 um 19:00 Uhr in unserem Schulungsraum in der August-Kuhn-Straße 33, 68167 Mannheim statt.
Der Infoabend ist natürlich kostenlos. Wir zeigen euch den Weg zur Lizenz und was ihr alles benötigt.
Der Kurs selbst bildet die Klassen E und A aus. Auch Aufsteiger von E nach A sind herzlich eingeladen.
Ihr profitiert von dem gesammelten Erfahrungen der letzten Kurse mit sehr hohem Praxisanteil.

Wir freuen uns auf euch.

Anfragen können gerne an info@dm6a.de gestellt werden.

Anrufen?

ovrundeImmer Mittwochs um 20:00 Uhr Rundentreff.

Login